Pressearchiv
07.01.2014

Wie die CDU-Kreistagsfraktion mitteilt, hat der Bruchköbeler Karlheinz Dziony (72) zum Jahreswechsel sein Kreistagsmandat aus persönlichen Gründen zurückgegeben. „Karlheinz Dziony hat in den vergangenen Jahrzehnten mit viel Herzblut seine kommunalpolitischen Ämter in Bruchköbel und im Main-Kinzig-Kreis ausgeführt und war bis zum Jahreswechsel als Kreistagsabgeordneter und stellvertretender Kreistagsvorsitzender engagiert“, würdigt ihn der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Michael Reul.
weiter

07.01.2014

Auf „völliges Unverständnis“ bei der CDU trifft die von SPD, Grünen und Freien Wählern um Weihnachten geäußerte scharfe Kritik an dem Vorstoß der CDU-Kreistagsfraktion, einen Ausländerbeirat auf Kreisebene einrichten zu wollen. „Angesichts der eindeutigen Wahlprogramme von SPD und Grünen ist diese Verweigerungshaltung nicht nachvollziehbar und wohl nur einer der bekannten politischen Winkelzüge, um einen CDU-Antrag nicht annehmen zu müssen“, äußert der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Michael Reul.
weiter

18.12.2013
Als „gute Grundlage für die nächsten fünf Jahre“ bezeichnet der Fraktionsvorsitzende der CDU im Kreistag und Landtagsabgeordnete Michael Reul den von CDU und Grünen in Hessen vorgestellten Koalitionsvertrag. Beide Seiten seien im Rahmen der Koalitionsverhandlungen dazu bereit gewesen, Kompromisse einzugehen. „Die Ergebnisse belegen pragmatische Verhandlungen ohne Ideologie zum Wohle Hessens“, so Reul in einer Einschätzung. Auf dieser Basis sei es nun möglich, erstmals in einem Flächenland eine Koalition zwischen Christdemokraten und Grünen auszuprobieren.
weiter

10.12.2013
Den Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Mark Weinmeister, konnte die CDU-Kreistagsfraktion zu einem Gespräch mit Landwirten und Jagdpächtern im Jossgrund begrüßen. Anlass für das Gespräch waren diverse Wildschäden im Main-Kinzig-Kreis, die in den letzten Monaten vor allem im Spessart durch Schwarzwild ausgelöst wurden.
weiter

09.12.2013
Als eine „tolle Nachricht“ bezeichnet der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Michael Reul die Ankündigung aus dem Hessischen Sozialministerium, wonach der Main-Kinzig-Kreis als eine von sechs Modellregionen in Hessen für den Auf- und Ausbau eines regionalen Gesundheitsnetzes gefördert wird. „Die Zusage freut uns natürlich ganz besonders, da die Teilnahme des Main-Kinzig-Kreises auf einen Antrag der CDU im Kreistag aus dem Juni diesen Jahren zurückgeht“, erinnert Reul. Dass die Bewerbung des Kreises nun mit einer finanziellen Zusage in Höhe von 150.000 Euro endete, eröffne nun neue Möglichkeiten bei der Suche nach Konzepten für eine hochwertige medizinische Versorgung in ländlichen Gebieten.
weiter

05.12.2013
Der Kreistag des Main-Kinzig-Kreises wird sich am heutigen Freitag u.a. mit der Rekommunalisierung der E.ON Mitte AG beschäftigen. Derzeit halten 13 kommunale Anteilseigner Aktien in Höhe von 26,6 Prozent an dem Unternehmen, das seinen Schwerpunkt im Bereich der Strom- und Gasverteilernetze sieht. Künftig sollen die kommunalen Aktionäre über 100 Prozent der Anteile verfügen und weitere Kommunen oder Stadtwerke beteiligen können, die bislang noch keine Aktien besitzen.
weiter

02.12.2013
Bevor am kommenden Mittwoch alle Ausschüsse des Kreistages zu einer gemeinsamen Sitzung zum Entwurf des Doppelhaushaltes zusammenkommen, hat die CDU-Kreistagsfraktion ihre Änderungsanträge zum Haushaltsentwurf eingereicht. Besonders die Themen „Ausbau der Ganztagsschulen“ und „Umsetzung der Inklusion“ liegen den Christdemokraten am Herzen, wie der Fraktionsvorsitzende Michael Reul in einer Mitteilung erklärt.
weiter

13.11.2013
Erleichtert hat die CDU-Kreistagsfraktion auf die Ankündigung von Landrat Erich Pipa reagiert, wonach dieser die Mitgliedschaft des Main-Kinzig-Kreises im Gebietsausschuss Spessart-Mainland nun doch nicht beenden will. Eine entsprechende Kreistagsvorlage hat der Landrat für den 6. Dezember in Aussicht gestellt. Dass der Landrat damit nun doch auf die Linie der CDU einschwenke, sei nach Auskunft des CDU-Fraktionsvorsitzenden Michael Reul „ausgesprochen erfreulich“.
weiter

11.11.2013
Die CDU-Kreistagsfraktion hat sich am vergangenen Wochenende zu einer ganztägigen Klausurtagung in Gründau getroffen. Auf der Agenda der Christdemokraten standen unter anderem die Beratung des Haushaltsentwurfs des Main-Kinzig-Kreises für die Jahre 2014/2015 und die geplante Rekommunalisierung der E.ON Mitte AG.  Zu beiden Themen konnte die CDU fachkundige Referenten begrüßen. Landrat Erich Pipa entsandte zum Haushaltsentwurf den Leiter des Amtes für Finanz- und Rechnungswesen, Uwe Bretthauer. Zur möglichen Rekommunalisierung der E.ON Mitte AG erläuterte der Geschäftsführer des Hessischen Landkreistages, Christian Engelhardt, das geplante Vorgehen.
weiter

08.11.2013
Auf Einladung des Geschäftsführers der Bundesagentur für Arbeit in Hanau, Alexander Noblé, kamen einige Vertreter der CDU-Kreistagsfraktion zu einem Informationsbesuch am Hauptsitz der BA in Hanau zusammen. Noblé blickte auf die aktuelle Arbeitsmarklage und formulierte Wünsche an die Bundes-, Landes- und Kreispolitik.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon