CDU-Landtagsabgeordneter Michael Reul
Besuchen Sie uns auf http://www.michaelreul.info

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
18.12.2017, 08:29 Uhr
Erfolgreiches Jahr für die Bürgerinnen und Bürger in Hessen!
Erschienen im Rahmen einer Kolumne in den Gelnhäuser Nachrichten am 18.12..2017
Die stimmungsvolle Vorweihnachtszeit und der herannahende Jahreswechsel läßt die Menschen innehalten und über das zu Ende gehende Jahr und seine vielfältigen Ereignisse nachdenken. Neben der Wahl eines amerikanischen und eines neuen französischen Präsidenten, der Diskussion über den Brexit von Großbritannien, hat uns das Ergebnis der Bundestagswahl und die gescheiterten Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition beschäftigt. Gleichzeitig arbeitet die CDU geführte Schwarz/Grüne Landesregierung ruhig und erfolgreich für die Menschen in Hessen Gerade in der Landespolitik wurden viele wichtige Entscheidungen für die Menschen getroffen und vorbereitet.
Dabei ist herausragend, dass zukünftig alle drei Kindergartenjahre beitragsfrei sein werden. Diese Regelung gilt ab dem 1. August 2018 für die normalen Öffnungszeiten – für jeweils sechs Stunden am Tag. Im Schnitt sparen Familien in den drei Jahren pro Kind rund 5.000 Euro. Das ist eine ebenso wichtige wie spürbare finanzielle Entlastung der Eltern. Bereits seit dem Jahre 2007 ist in Hessen das dritte Kindergartenjahr beitragsfrei, und zwar für fünf Stunden. Die Eltern zahlen nur für längere Betreuungszeiten. Die Kommunen in Hessen und im Main-Kinzig-Kreis werden durch die Hessenkasse im nächsten Jahr weiter entschuldet und durch zwei kommunale Investitionsprogramme, gerade im Bereich der Schulen, massiv unterstützt. Dazu kommen weiter steigende Mittel aus dem kommunalen Finanzausgleich des Landes Hessen. Gerade durch diese finanzielle Unterstützung des Landes ist es auch zukünftig möglich, weiter die Kreis- und Schulumlage zu senken und dadurch zusätzlich die Kommunen im Main-Kinzig-Kreis zu entlasten. Zusätzlich wird ein Programm für den ländlichen Raum durch die Landesregierung aufgelegt und die Unterstützung heimatnaher Arbeitsplätze vorangetrieben. Neben einem neuen Programm zur Unterstützung der Schwimmbäder (SWIM) konnten wir für den Main-Kinzig-Kreis erreichen, dass ein Haus des Jugendrechtes in Hanau, wie im Kreistag beantragt, angesiedelt wird. Diese nicht vollständige Auflistung der Leistungen für die Menschen im Main-Kinzig-Kreis läßt uns hoffnungsfroh in die Zukunft schauen. Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern eine friedvolle Weihnachtszeit und alles Gute für das Jahr 2018 !