Neuigkeiten
04.06.2018, 10:53 Uhr
Landesregierung unterstützt Aufführung der Johannespassion
Michael Reul: „1.500 Euro für ein bemerkenswertes Projekt“
Vor wenigen Wochen führte der Kammerchor St. Martin gemeinsam mit der Kammerphilharmonie die Johannespassion von Johann Sebastian Bach in der Bad Orber Kirche St. Martin auf. Geleitet wurde die Aufführung von Thomas Wiegelmann, der bereits seit vielen Jahren große künstlerische Darbietungen in der Region organisiert und darbietet. Insbesondere große Kirchenkonzerte stehen dabei im Zentrum seines Schaffens.
Wie der CDU-Landtagsabgeordnete Michael Reul mitteilt, wurde die Aufführung der Johannespassion nun mehr in den Förderplan der Hessischen Landesregierung aufgenommen und dem Regionalkantorat beim Pfarramt St. Martin – Kircheninstitut – ein Zuschuss in Höhe von 1.500 Euro überwiesen. Dies geht aus einer entsprechenden Mitteilung den Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst hervor. „Thomas Wiegelmann begeistert seit vielen Jahren ein breites Publikum mit seiner Musikkunst und mit großen, wie großartigen Veranstaltungen, wie jetzt mit der Johannespassion, einem der wohl bedeutensten Werke der Barockzeit. Insofern ist die Förderung durch die Landesregierung nicht nur folgerichtig, sondern auch eine Anerkennung für Thomas Wiegelmann und für sein bisheriges Wirken. Mein Dank gilt aber auch den vielen beteiligten Künstlerinnen und Künstlern, die an dem Auftritt beteiligt waren, sowie Herrn Staatsminister Boris Rhein für die Zuwendung“, so Landtagsabgeordneter Michael Reul.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon