Neuigkeiten
04.09.2018, 13:57 Uhr
Land ermöglicht neues Feuerwehrfahrzeug in Bad Orb
Reul: „Die Hessische Landesregierung stellt Rekordsummen für den Brandschutz zur Verfügung“
Die Stadt Bad Orb plant die Anschaffung eines allradbetriebenen Gerätewagens-Logistik GW-L1 für die Freiwillige Feuerwehr Bad Orb. Wie der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Michael Reul mitteilt, erhält die Spessartstadt für diese Anschaffung eine Zuwendung aus dem Hessischen Investitionsfond in Höhe von über 150.000 Euro.
„Ich freue mich, dass es gelungen ist, diese Zuwendung im Rahmen des Brandschutzes mit einem zusätzlichen Betrag in Höhe von über 45.600 Euro aus dem Etat des hessischen Ministeriums des Innern und für Sport aufzustocken und bedanke mich sehr herzlich bei Herrn Staatsminister Peter Beuth für die Projektzuweisung“, so Landtagsabgeordneter Michael Reul anlässlich der Bescheidunterzeichnung in Wiesbaden. Wie Reul weiter mitteilt, erfolgt die Zuwendung im Rahmen einer Projektförderung des Brandschutzes, dem sich die CDU-geführte Landesregierung intensiv als Partner der Freiwilligen Feuerwehren widmet und dafür landesweit umfangreiche Maßnahmen ergreift und Mittel zur Verfügung stellt, wie zum Beispiel in den Bereichen Schulungen, Fortbildungen, Sachkostenerstattungen, Feuerwehrfahrzeuge, Sanierung, bzw. dem Neubau von Feuerwehrhäusern. „Mir ist es wichtig, dass die Freiwilligen Feuerwehren auch in unserer Region entsprechend den Anforderungen umfassend und adäquat ausgestattet werden. Diesen Anspruch erfüllt die Hessische Landesregierung in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Kommunen. Das Land Hessen hat in diesem Jahr über 27 Millionen Euro für Feuerwehrfahrzeuge und Feuerwehrhäuser zur Verfügung gestellt. Das ist in der Geschichte des Bundeslandes Hessen ein absoluter Rekordwert. Bemerkenswert ist dabei, dass dabei eine Bewilligungsquote von über 90% der zuwendungsfähigen Maßnahmen erreicht wird. Das Sicherheitsgefühl ist auch im Bereich des Brandschutzes ein hohes Gut. Auch deshalb unterstützt die Hessische Landesregierung die über 2.600 Freiwilligen Feuerwehren in Hessen mit Rekordsummen und zielgerichteten Maßnahmen bei der Schulung der Kameradinnen und Kameraden. vor Ort. Die jetzige, erneute Förderung der Freiwilligen Feuerwehr in Bad Orb belegt dies“, so Michael Reul.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon