Presse
03.04.2018, 10:51 Uhr
3.000 Euro für ein neues Buchprojekt
Michael Reul: Landesregierung fördert Kulturstiftung der Barbarossastadt Gelnhausen
Ein Ziel der Kulturstiftung der Barbarossastadt Gelnhausen ist es, das kulturelle Erbe der Kreisstadt zu bewahren und zu pflegen. In diesem Sinne konnte die Stiftung unter Leitung des ehemaligen Bürgermeisters der Stadt Gelnhausen, Jürgen Michaelis, bereits einige Projekte verwirklichen, wie zum Beispiel mit Unterstützung vieler Spender, den Erwerb einer seltenen Erstausgabe des „Zweyköpffigen Ratio Status“ von Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen. Eine interessante und bemerkenswerte Ausstellung kann im Rahmen der Grimmelshausen-Themenwelt im Museum in Gelnhausen besucht werden. Ein weiteres Projekt ist jetzt das Buchprojekt „Heimat – eine Erfindung ?“.
„Ich freue mich, dass die Hessische Landesregierung dieses Projekt mit Mitteln in Höhe von 3.000 Euro aus dem Etat des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst unterstützt. Damit erkennt Staatsminister Boris Rhein, dem ich sehr herzlich für die Zuweisung danke, ein weiteres Mal das großartige, nachhaltige Engagement der Kulturstiftung der Barbarossastadt Gelnhausen im Sinne der großen Geschichte der Kreisstadt an unter fördert erneut die beeindruckende historische Arbeit der Kulturstiftung“, so Landtagsabgeordneter Michael Reul (CDU).

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon